Placeholder Picture

Foto: Mark Butler (ygaf e.V.)

Herzlich Willkommen beim
Deutschen AIDS Candlelight Memorial

Am Wochenende vom 14. bis zum 21. Mai 2017 wird in Berlin zum siebten Mal das Candlelight Memorial stattfinden. Das Candlelight Memorial wird durch das Global Network of People living with HIV koordiniert, einer Tochterorganisation des Global Health Council. Das Memorial ist eine der ältesten und umfangreichsten Kampagnen zur Stärkung des öffentlichen Bewusstseins zu den Themen HIV und AIDS weltweit. Bereits seit 1983 findet dieses Memorial an jedem dritten Sonntag im Mai statt und wird in einer internationalen Kooperation von etwa 1200 Organisationen in 115 Ländern durchgeführt, welche lokale Memorials veranstalten, um diejenigen zu ehren, welche ihr Leben an diese Krankheit verloren haben. Neben der Andacht bietet das Memorial lokalen Hilfsorganisationen ein Forum, und die Chance, den Dialog in der Gesellschaft zu fördern.

Placeholder Picture

Foto: © Rink foto 1983

Über das Candlelight Memorial

Das Candlelight Memorial ist viel mehr als nur eine Gedenkveranstaltung. Das Candlelight Memorial dient der verstärkten Thematisierung von HIV und AIDS in unserer Gesellschaft. Mit mehr als 36 Millionen Menschen, die heute mit einer HIV Infektion leben, fördert das Candlelight Memorial die globale Solidarität, baut Diskriminierung und Stigma ab und gibt neuen Generationen Hoffnung.

Candlelight Memorial in Deutschland

2011 wurde das erste AIDS Candleight Memorial in Berlin von Bernard J. Butler durchgeführt. Bernard, der mitlerweile Koordinator des Memorials für Deutschland ist, sagt:" Anytime, anywhere, anyone. HIV/ AIDS does not discriminate ! - Egal wann, egal wo, egal wer. HIV/AIDS diskriminiert nicht ! ". Das Candlelight Memorial gibt jedem von uns die Möglichkeit, sich im Kampf gegen HIV und AIDS zu engagieren, egal ob zum ersten Mal oder immer wieder.

Placeholder Picture

Foto:  Kohei Hirotsu

zu unseren aktuellen Events 2017 bitte hier klicken.